Skip to main content

Türschutzvorrichtung von Lascal 12510

HerstellerLascal
MontageMit Schrauben
TürZum Einrollen
MaterialGewebe
Höheca. 90 cm
Autoclose

Rollo und Treppenschutz zugleich

 

Die Türschutzvorrichtung macht dem originalen Lascal Kiddy Guard eine echte Konkurrenz. Jedoch bewegt es sich im preislichen Segment weitaus im unteren Bereich. Mit seiner variablen Verstell Möglichkeit, ist es flexibel an jede Türöffnung anzupassen. Es lässt sich von 0 – 100 cm verlängern. Es hat eine Höhe von 89 cm. Die Schutzvorrichtung kann links oder rechts angebracht werden. Die Montage ist sehr einfach und in Minuten befestigt. Sie ist mit nur einer Hand zu Öffnen und zu Schließen. Sie trägt die Farbe Weiß. Die Schließleiste und / oder Rollseite kann an einem senkrechten Rohr (Geländer) befestigt werden. Konzipiert bis zu einem Durchmesser von 50 mm. Zusätzliche Rohrhalterungen sind im Zubehör mit dabei.

 

Günstig aber qualitativ ganz oben dabei

 

Die Treppenvorrichtung von Lascal hat vieles zu bieten. Nicht nur, dass es dem Original Kiddy Guard verdammt ähnlich ist, es ist preislich erschwinglich und bietet hohe Sicherheit für die ganz Kleinen. Viele Schutzvorrichtungen dieser Art bewegen sich weitaus im oberen Bereich und sind nicht für jede Familie erschwinglich. Die Schutzvorrichtung hat keine Schwelle und ein Stolpern ist damit nicht möglich. Es ist TÜV geprüft und entspricht den Sicherheitsnormen. Viele Nachbauten des Lasal Kiddy Guard sind nicht TÜV geprüft.

 

Was gibt es für Vorteile dadurch?

 

Die Schutzvorrichtung von Lascal Kiddy Guard hält das Kind in den Bereichen, wo es bleiben darf oder sich aufhalten darf. Meist haben die kleinen Kinder schon ihr eigenes Spielzimmer, reißen dort aber auch gern aus. In Momenten wo die Mama oder der Papa nicht immer ein Auge auf das Kleine haben kann, bietet diese Schutzvorrichtung erhöhte Sicherheit. Ihr Baby ist vor heißen Bügeleisen oder heißen Töpfen in Sicherheit. Ein Entkommen aus dem Zimmer ist nicht möglich. Auch kann diese Vorrichtung vor Treppengängen angebracht werden. Treppen werden damit unzugänglich gemacht.

 

Bis zu einem Alter kann die Vorrichtung genutzt werden?

 

Die Schutzvorrichtung kann grundsätzlich so lange genutzt werden, bis das Kind in einem Alter ist, wo es bereits gut die Gefahren kennt. Das ist meist in einem Alter ab zwei Jahren. Ab diesem Zeitraum kann probeweise getestet werden, wie das Kind sich ohne Vorrichtung in der Wohnung verhält und wie es klappt. Die Vorrichtung kann auch für kleinere Tiere im Haushalt genutzt werden.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. Dezember 2018 13:34